.

xxnoxx_zaehler

Einleitung

Die Kreiskliniken Reutlingen GmbH betreibt neben dem Klinikum am Steinenberg in Reutlingen die Ermstalklinik in Bad Urach sowie die Albklinik in Münsingen und zwei Medizinische Versorgungszentren.

Mit insgesamt rund 850 Betten, ca. 2.500 Beschäftigten sind wir der größte kommunale Arbeitgeber der Region und versorgen etwa 38.000 stationäre und 82.000 ambulante Patienten pro Jahr. Unser Anspruch ist es, jeden Tag durch ein Höchstmaß an medizinischer Behandlungsqualität erstklassig für unsere Patienten zu sorgen. Diesem Anspruch können wir jeden Tag aufs Neue dank unseren Mitarbeitenden gerecht werden. Wenn auch Sie uns hierbei unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für unsere Zentrale Operationsabteilung im Klinikum am Steinenberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50%) eine*n

 

Zentrale Praxisanleiter*in für den OP-Funktionsdienst

Ihre Aufgaben

  • Als Praxislehrende verantworten Sie die Realisierung der gesetzlich vorgeschriebenen Anleitungszeiten der Auszubildenden auf den Stationen
  • Sie begleiten die Auszubildenden in ihrer Entwicklung zur beruflichen Handlungskompetenz und fördern und befähigen sie im Sinne einer modernen Berufspädagogik
  • Auf der Grundlage des Ausbildungskonzeptes planen Sie die Anleitungszeiten selbstständig in Zusammenarbeit mit der Ausbildungskoordination
  • Sie führen selbstorganisiert die erforderlichen Lernstandanalysen, Beratungen und Beurteilungen der Auszubildenden zur Erreichung der Ausbildungsziele durch
  • Sie arbeiten kooperativ mit den Fachexpert*innen und den Pflegeexpert*innen unseres Hauses zusammen, um die Fachkompetenz der Auszubildenden bestmöglich zu realisieren und zu sichern
  • Sie nehmen regelmäßig an den gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungen teil und sind bereit, sich fachlich und pädagogisch weiterzuentwickeln
  • Sie nehmen an Zwischenprüfungen der Schule für Pflegeberufe teil und prüfen gemeinsam mit den Lehrer*innen der Schule für Pflegeberufe das staatliche Examen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Operationstechnischer Assistent (m*w) oder in der Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Krankenpflege
  • Erste Berufserfahrung in den genannten Bereichen wünschenswert, aber nicht Bedienung
  • Abgeschlossene oder begonnene Weiterbildung zur Praxisanleitung (m*w)
  • Bewerbungen mit Zusage zum Start der Weiterbildung sind ebenfalls möglich sowie die Bereitschaft diese zu absolvieren
  • Sie verfügen idealerweise über ein Studium der Pflegewissenschaft/Pflegepädagogik (Bachelorabschluss) oder sind bereit, ein Studium in diesem Bereich zu absolvieren
  • Kooperative, einer berufs- und pflegepädagogischen Haltung verpflichte Einstellung zur Ausbildung in den Pflegeberufen
  • Wertschätzende, ziel- und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit der Pflegedirektion und allen beteiligten Ebenen
  • Sie verfügen über ein ausgezeichnetes Kommunikationsverhalten mit außergewöhnlich empathischem Auftreten

Unser Angebot

Wir wissen Ihr Engagement sehr zu schätzen und möchten Ihnen für Ihren Einsatz viel zurückgeben. Dabei legen wir besonders großen Wert darauf, Ihnen Zeit zu schenken, für das, was wirklich zählt – privat und im Job.

  • Unsere digitale Pflegedokumentation reduziert schon jetzt den täglichen Verwaltungsaufwand und gibt Ihnen mehr Zeit fürs Wesentliche: die professionelle Pflege Ihrer Patient*innen.
  • Dabei werden Sie von Pflegeexpert*innen (APN) unterstützt, die ihr Fachwissen gerne mit Ihnen teilen und Ihnen in schwierigen Situationen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
  • Bei einer Anstellung in Vollzeit wird Ihr Bruttojahresgehalt zwischen 40.487,52 Euro und 47.685,24 Euro (P9 TVöD) liegen.
  • Ergänzend dürfen Sie mit klasse Gehaltsextras rechnen: Eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzrente), Zulagen für unregelmäßige Arbeitszeiten, eine Krankenhauszulage, ein Leistungsentgelt und eine regelmäßige Lohnerhöhung, die Ihre Leistungen und Betriebszugehörigkeit honoriert.
  • Zudem erhalten Sie als Mitarbeitende*r im öffentlichen Dienst Vergünstigungen bei vielen Versicherungen, beim Jobticket und in unserer Kantine, denn wir möchten, dass Sie rundum gut versorgt sind.
  • Auf einem Zeitwertkonto können Sie Teile Ihres Gehalts ansparen und später u. a. dazu nutzen, bei vollen Bezügen ein Sabbatical einzulegen, sich für eine Weiterbildung freistellen zu lassen, die Elternzeit zu verlängern oder sich Zeit für die Pflege einer nahestehenden Person zu nehmen.
  • Außerdem unterstützen wir Sie mit individuellen Aus- und Weiterbildungen bei Ihrer Karriereplanung. So können Sie Ihren Horizont kontinuierlich erweitern.
  • Vielfältige Gesundheitskurse sowie Sport- und Fitnessangebote helfen Ihnen, Stress abzubauen, sich fit zu halten und nach einem anstrengenden Tag den Kopf freizubekommen.
  • Und natürlich haben wir auch an Ihre Kleinen gedacht: Im Rahmen des TigeR-Konzepts bieten wir Ihnen standortnahe Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder.

Bewerben Sie sich jetzt!

Weitere Informationen zu uns als Arbeitgeber und zu unserem Leistungsangebot finden Sie auf unserer Karriereseite unter karriere.kreiskliniken-reutlingen.de

Für Fachfragen steht Ihnen Herr Pross unter der Telefonnummer 07121/200-1731 gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich direkt über den Bewerben-Button mittels unseres Online-Formulars.

Bewerbungen in Papierform können wir aus verschiedenen Gründen nicht entgegennehmen.

Wir freuen uns auf Sie!